Liebe Eltern,
 
gerade erreicht uns eine Mail des Amtes für Schulentwicklung mit weiteren Informationen zur Testung nach den Osterferien:
 
„Unser Testangebot basiert auf einem Pilotprojekt der Universitätsklinik Köln, dem sogenannten SCHOCO (Schul-Observation auf Corona)-Projekt, an dem bereits 22 ausgewählte Schulen unterschiedlicher Schulformen teilgenommen haben. Das Pilotprojekt hat sich bewährt und soll nun als ein freiwilliges Angebot für alle Schüler*innen und Mitarbeitende an allen Kölner Schulen ausgeweitet werden.
Es handelt sich hierbei um ein praktikables und kindgerechtes Verfahren, sowohl was Handhabung als auch die Auswertung angeht. Die Probenentnahme erfolgt durch ein 30-sekündliches Lutschen auf einem Abstrichtupfer und die Probe wird dann im Labor untersucht.“
 
Das heißt für uns, dass die Kinder sich kein Stäbchen in die Nase stecken müssen, sondern den Test selbst problem- und gefahrlos unter behutsamer, pädagogischer Aufsicht durchführen können.
 
Ich hoffe, dass das einige Fragen beantwortet und Ihnen auch einige Sorgen nimmt.
 
Herzliche Grüße

Elke Sommer
Stacks Image 500
Stacks Image 506

Widerspruchsformular Testung

Stacks Image 510